Agil und gesund ins Alter

Langsame, kontrollierte Bewegungen zeichnen das gesundheitsorientierte Pilates-Training aus. Wie intensiv Sie trainieren wollen, bestimmen Sie selbst. Im Einklang mit der Atmung und Ihrem persönlichen Rhythmus steuern Sie Ihre Bewegungen von den Zehenspitzen bis zum Scheitel selbst und schwächen dadurch die Auswirkungen des Älterwerdens. Joseph Pilates selbst trainierte bis zu seinem Tode im Alter von 87 Jahren nach der von ihm entwickelten  Methode. Er definierte Alter dadurch, wie beweglich jemand ist!

Bleiben Sie länger beweglich, leistungsfähig

Die bewusste, tiefe seitliche Brustkorbatmung eignet sich besonders dazu, Ihre Sauerstoffversorgung positiv zu beeinflussen und sowohl Körper, als auch Gehirn besser zu durchbluten.

Verbessern Sie Ihre Reaktionsfähigkeit und erhalten Sie Ihre Muskeln

Sie lernen durch komplexe Bewegungen schneller auf reize zu reagieren, Koordinationsfähigkeit und Reaktionsschnelligkeit verbessern sich deutlich. Pilates kräftigt von innen nach außen die Muskulatur Ihres Körpers und sie bleiben körperlich jung.

Stabilisieren Sie Ihre Gelenke und schützen Sie sich vor Osteoporose

Die Gelenke bleiben nur durch Bewegungen in einem gesunden Bewegungsradius mobil und funktionsfähig.
Kreisende und gleichmäßige Bewegungen „schmieren“ die Gelenke und Kräftigung und Dehnung der Wirbelsäule korrigiert Haltungsschwächen. Regelmäßiges Training stärkt nicht nur die Muskulatur, sondern auch die Knochensubstanz. Am effektivsten sind die Übungen gegen Widerständen, wie bei klassischen Bodenübungen, bei welchen Sie Ihr Körpergewicht gegen die Schwerkraft halten müssen. Es ist sinnvoll bei bestehender Osteoporose vor beginn des Trainings Ihren Arzt um Rat zu fragen und eine Knochendichtemessung gibt Aufschluss über den Zustand Ihrer Knochensubstanz.