Aktiv gegen muskuläre Haltungsschwächen und Verspannungen

Haltungsschwächen sind die Folge von muskulärem Ungleichgewicht, sodass ein Bereich zu schwach und ein anderer zu stark ausgebildet ist – begünstigt durch Bewegungsmangel, langes Sitzen oder Stehen oder Tragen von schweren Lasten auf der gleichen Körperseite. Daraus resultierende Haltungsschäden beeinträchtigen nicht nur das optische Erscheinungsbild, sondern verursachen auch Verspannungen, Schmerzen und Gelenksabnützungen.

Pilates schafft das Bewusstsein für eine gute haltung und durch diese Körperschulung erkennen Sie Haltungsschwächen selbst und können das Gleichgewicht zwischen den einzelnen Muskelgruppen wiederherstellen. Ausgewogenes Rumpftraining dehnt die zu kräftigen, verkürzten Muskeln und stärkt die überdehnte und zu schwache Muskulatur.